Was ist P-DTR?

P-DTR ist eine einzigartige neurologische Therapie basierend auf Neurologie, Biomechanik, Neurophysiologie, Anatomie und profunder Forschung. Es arbeitet direkt mit dem Zentralnervensystem und hat eine logische wissenschaftliche Erklärung für alle seine Lehren. Unter der Leitung von Dr. Jose Palomar (Gründer) wird P-DTR ständig erforscht, und der Umfang der praktischen Anwendung seines einzigartigen Materials wird jährlich erweitert.

Einfach gesagt, P-DTR ist die praktische Anwendung der theoretischen Neurologie. Das Inspirations- und Quellenmaterial für diese Technik stammt hauptsächlich aus einem tiefen Verständnis von Neuroanatomie, Physiologie und Orthopädie. Alle Informationen, die im Rahmen unserer pädagogischen Ausbildung vermittelt werden, können in jedem Neurologie-, Physiologie- oder orthopädischen Lehrbuch überall auf der Welt gefunden werden. Der Unterschied ist, dass P-DTR-Training unseren Praktikern ermöglicht, genau zu verstehen, wie sie mit allen neurologischen Theorien in jeder Person, die sie behandeln, interagieren. Das Lehrbuchwissen wird unmittelbar auf jede Person anwendbar, die unter Verwendung von P-DTR beurteilt und behandelt wird, was es sowohl dem Arzt als auch dem Patienten ermöglicht, Neurologie in Echtzeit zu beobachten und anzupassen.

Einzigartig für P-DTR als Therapie, ist das Verständnis für die Rolle, die sensorische Nervenendigungen (die von nun an "Rezeptoren" genannt werden) in der Funktion und den Prozessen des zentralen Nervensystems spielen. P-DTR verwendet Rezeptoren als Eingangspunkt, um alle Arten von Dysfunktion, Schmerz und Symptomen zu verstehen, zu beurteilen und zu behandeln, die es in der menschlichen Form zu erleben gibt.

Um den Umfang zu veranschaulichen, in dem P-DTR arbeiten kann, werden wir eine wohlbekannte Analogie aus dem Computer ausleihen. Computer enthalten Hardware, Software und Firmware. Ein Beispiel für die Hardware wäre der Bildschirm, die Tastatur oder die Lautsprecher. Ein Beispiel für die Software wäre Microsoft Word oder Windows. Ein Beispiel für die Firmware wäre das Programm, das Informationen vom Ein-Schalter an die Festplatte weiterleitet, um es anzuweisen, den Computer zur Verwendung hochzufahren.

Im menschlichen Körper können wir dieselbe Analogie anwenden. Die Hardware sind die Knochen, die Bänder, die Organe, die Nerven und Blutgefäße und das physische Gehirn selbst. Die Software ist die Kommunikation innerhalb des ZNS und seiner vielen miteinander verbundenen Funktionen. Die Firmware sind die primitiven Reflexe, mit denen wir als Kinder geboren werden, und einige der autonomen unbewussten Funktionen, die unser Körper ausführt.

P-DTR als eine Therapie kann primär verwendet werden, um die Software- und Firmware-Komponenten der obigen Analogie zu behandeln, es spielt jedoch auch eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Ursachen einiger Hardwareprobleme, wie chronischer degenerativer Zustände, und auch postoperativ wenn Änderungen chirurgisch an der Struktur oder Hardware des Körpers vorgenommen wurden.

Praxisadresse:

Schäfergasse 46

Frankfurt am Main, Hessen, 60313

+49 171 79 55 877      

Fabian.Indig@gmail.com

https://www.osteopathie-indig.de

Bei Fragen oder Anregungen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.